Archiv des Autors: toby

MS: Vortræge: Neues aus Forschung und Klinik

ganz toll (LESBAR!) beschrieben, in vielen teilen auf nahezu jedermann zutreffend:

http://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/amsel-aktuell/Gemeinsam-gegen-Multiple-Sklerose-Neues-aus-Forschung-und-Klinik_7052

Advertisements

MS: Darmflora als Auslöser?

Mikroorganismen können autoaggressive Immunzellen aktivieren

Missetäter im Darm: Bestimmte Bestandteile der Darmflora können als Auslöser der Multiplen Sklerose agieren. Eine Zwillingsstudie zeigt: Bei gleicher genetischer Vorbelastung sind es subtile Unterschiede in der Zusammensetzung des Mikrobioms, die offenbar zwischen Gesundheit und Krankheit entscheiden. Wurden Mäuse mit Darmfloraproben der MS-kranken Geschwister geimpft, erkrankten sie zu fast hundert Prozent. …WEITERLESEN  >>> http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21888-2017-09-14.html

MS: Meine Blumenwiese

Ja, wir sind verliebt. Andrea ist 10 Jahre jünger, vom Verlauf der MS im ähnlichen Zustand, aber, mit einer ihrer unendlich sorgsamen und liebevoll-fürsorglichen Art, ihrem Lachen und ihrem göttlichem Charme hat sie nie gekannte Gefühle in mir entf8! Kurzum: Ich liebe diese Traumfrau!!!!!111elf!!
Eigentlich hatte ich mit sowas ja mit dem Einzug ins Pflegeheim abgeschlossen, mir mein Vegetieren bis zum Lebensende vorausgesetzt – Und dann knallt sie in mein Leben! Ja, wir sind glücklich und können voneinander nicht lassen. ❤


Yes, we are in love. Andrea is 10 years younger, from the course of MS in similar condition, but, with her infinitely care and loving manner, her laughter and her divine charme, she brought up never known feelings in me! A long story short: I love this dream woman!!!!!
Actually, I had finished up thinking like that with the move to the nursing home, to vegetate to the end of my life – And then she pops into my life! Yes, we are happy and can not stay away from each other.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Funk: Viel Betrieb auf den DV4mini Reflektoren

Meine von mir mitgehørten Reflektoren mit viel Betrieb. Auf 4002 (Hamburg) bin ich eh immer. Nutzerschwankungen gibt es zb in Ferien oder an Feiertagen, aber irgendwo ist immer Betrieb. Kuxu http://ham-dmr.de/dmr/

170625refl

MS: Wir können auch anders …

den ersten teil unterschreib ich ‚blanco‘. die artikel find ich als mann nu nich soo passend.. 😉

Deine Christine!

…. und so denken viele von uns, denn MS ist auch anders:

Ursprünglichen Post anzeigen 389 weitere Wörter

Funk: Meine ‚besten‘ DMR+-Server

dv4m+mastr

die – fyr mich – størunxfreiesten und damit von mir meistgenutzten DMR+-Server sind

  1. Luxembourg (wenig nutzer, ausgabesprache englisch)
  2. Swiss (ausgabesprache deutsch, auch wenig nutzer)
  3. OE-Vienna (mehr user, dennoch sehr stabil)

Funk: DMR-Check-In fuer DV4mini-User

IK+PIPO+DV4M

DMR+-DV4mini-User benutzen am Samstag um 16oo UTC (17oo MEZ / 18oo MESZ) den Reflektor 4406 (UK 06) fuer den weltweiten Check-In, eine englisch gefuehrte DMR-Call-In-Stunde, einfach mal zum høren, wer so mitm8. Seid DABEI. 🙂

Tnx 4 info @ DK3CW, JC aka Jakob

MS: Einzelzimmer 2

Die Helferlein 😉 waren wieder fleissig.

MS: Endlich im Einzelzimmer

5 Monate Doppelzimmer mit teilweise heftigen Arschgranaten Blokkkfløten geteilt – Nu is Ruhe. DANKE! NæxeWoche noch einiges Mobiliar und die Funkanlage, dann passt es. Die Pflegekræfte sind super, die meisten Mitbewohner echt armeSoje -man sieht hier die krasssesten MSler æh Verlæuphe. 😦

Jetzt noch meinen Tagesrhytmus anpassen, dann isset juti.

Essen ist auch lekker.

Wohnen:

w

MS: Warten…

https://www.nzz.ch/wirtschaft/multiple-sklerose-neues-medikament-von-roche-in-amerika-zugelassen-ld.154112

Der Schweizer Pharmakonzern Roche kann sein neuartiges Multiple-Sklerose-Medikament in den USA auf den Markt bringen. Die Arzneimittelbehörde FDA liess Ocrevus sowohl zur Behandlung der sogenannten primär progredienten MS – einer bisher nicht behandelbare Form der Nervenerkrankung – als auch der verbreiteten, schubförmig verlaufenden Form zu, wie der Arzneimittelhersteller aus Basel in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Die FDA hatte das auch unter dem Namen Ocrelizumab bekannte Präparat in einem beschleunigten Verfahren (Priority Review Designation) geprüft. In Europa rechnet Roche gemäss früheren Angaben mit einer Zulassungsentscheidung bis zum dritten Quartal.

Ocrevus verlangsamte in klinischen Tests das Fortschreiten der primär progredienten MS und wirkte bei der schubförmig verlaufende Krankheitsform besser als die Standardtherapie Rebif des deutschen Merck-Konzerns. Analysten trauen der Arznei Milliardenumsätze zu. Der weltgrösste Hersteller von Krebsmedikamenten könnte damit seine Präsenz in einem anderen Therapiegebiet stärken.

%d Bloggern gefällt das: