Kategorien
funk

funk: wie geht das eigentlich mit diesem DMR?

eine tolle und interessante erklärung hab ich auf der seite des relais auf dem brocken gefunden:

_______________________________________________

Digital Voice in DMR-BM auf 439,1375 MHz

Digitale Sprachübertragung

Beschreibung

Mit DMR und dem System DMR Brandmeister wird eine weitere vernetzte digitale Betriebsart über DBØBRO angeboten. Der Repeater ist in das Brandmeister-Netzwerk eingebunden. Auf der Frequenz 439,1375 MHz sendet der Repeater Signale in der Modulationsart DMR und FM. Die Empfangsfrequenz des Repeaters hat eine negative Ablage von 7,600 MHz und liegt bei 431,5375 MHz. Zur Auftastung des Repeaters in FM ist kein Tonruf (1750 Hz) notwendig, es muss zum Öffnen ein CTCSS-Ton von 88,5Hz eingestellt werden. Empfängt der Repeater auf der Empfangsfreuenz FM-Signale, sendet er sofort auf der Ausgabefreuenz die FM-Signale wieder aus. Sind die Signale auf der Eingabefrequenz dagegen in DRM moduliert, erkennt der Repeater dieses und sendet auf der Ausgabefrequenz ebenfalls in DMR. Dazu wird die Sprache im Sendegerät digitalisiert und mit einem Fehlerkorrekturschutz versehen.
Was ist der Vorteil gegenüber analoger FM-Übertragung? Wenn das Audiosignal einmal digitalisiert ist, läßt es sich als Datenstrom weiterverarbeiten und über eine Netzinfrastruktur weiterverbreiten. Und genau das ist der Vorteil! Mit dieser Technik ist es möglich, an einem Relais (z.B. DBØBRO) “einzusteigen”, also empfangen zu werden und anschließend über die Netzwerkebene auf einem ganz anderen Repeater wieder ausgesendet zu werden, “auszusteigen”. So ist die Kommunikation über sehr große Entfernungen möglich. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind Repeater weltweit erreichbar, die dieses Modulationsverfahren nutzen und an das Netzwerk angeschlossen sind. Aus diesem Grund muß man sich mit der Bedienung und der Struktur dann etwas näher befassen. Genau so sind, wie bisher Verbindungen nur über den lokalen Repeater möglich. Auch ist durch die “eingebaute” Fehlerkorrektur eine wesentlich bessere Übertragungsqualität möglich. Es gibt kein Rauschen und kein Fading mehr.

Die wesentlich bessere Übertragungsqualität steht bei einer Aussendung in FM natürlich nicht zur Verfügung.

Parameter & Einstellungen

Zur Nutzung im DMR-System muss sich jeder Nutzer in einer Datenbank registrieren lassen. Ihm wird dann eine (bis zu zwei) ID zugeteilt, die am Funkgerät eingestellt werden muss. Die zugewiesenen IDs sind strukturiert. Genaueres dazu kann man auf den Seiten von dmrplus.de nachlesen. Die Registrierung für eine ID kann dort auch online vorgenommen werden.

Der Repeater wird im Digitalmode mit einer einfachen Trägertastung gesteuert. D.h. wird am Funkgerät die Sendetaste betätigt, kann sofort gesprochen werden.

Um die Benutzer von FM-Geräten vor dem Auftasten der Rauschsperre an ihren Geräten und vor den auf Dauer etwas nervigen Brummgeräuschen der digitalen Übertragung zu schützen, wird bei analoger FM-Übertragung ein CTCSS-Ton von 88,5 Hz vom Relais ausgesendet. Stellt der Benutzer des analogen Gerätes eine CTCSS-Rauschsperre von 88,5 Hz an seinem Funkgerät ein, wird die Rauschsperre nur bei Empfang des CTCSS-Tones geöffnet und bei digitalen Signalen bleibt das Gerät stumm.

Verknüpfung der Repeater & Bedienung der Verknüpfung

Die Repeater des Hytera-Netzes sind über das Brandmeister-Talkgroup-System miteinander verbunden. Diese Verbindung ist derzeit für die Benutzung bei DBØBRO eingerichtet. In diesem System wird von sogenannten Talkgroups und Reflectoren gesprochen. Dieses sind Chaträume, in denen verschiedene Repeater regional oder überreginoal verbunden sind. Wähle deinen Gesprächskanal aus und spricht mit anderen Funkamateuren weltweit in einer Qualität, die du nur vom OV-Kanal gewohnt bist. Oder führe “nur” ein QSO über den lokalen Repeater.


Aussendung der Talkgroups

TimeSlot 1Talkgroup 920D-A-CH
Talkgroup 262Deutschland
Talkgroup 8Cluster Süd-Niedersachsen (TG26234)
Talkgroup 9112Emergency
TimeSlot 2Talkgroup 2620Sachsen-Anhalt/Mecklenburg-Vorpommern
Talkgroup 2623Niedersachsen/Bremen
Talkgroup 2629Thüringen/Sachsen
Talkgroup 8Cluster Sachsen-Anhalt (TG26207)
Talkgroup 9Lokal
Talkgroup 9112Emergency
Andere Talkgroups können dynamisch zugeschaltet werden.

Dauerhaft aufgeschalteter Reflector

Reflector4029Sachsen-Anhalt
Jeder andere Reflector kann dynamisch zugeschaltet werden.

_______________________________________________

Kategorien
diverses

mezzoforte „easy jack“

mezzo1982

easy jack von der islændischen band mezzoforte (mir seit den 80ern gelæufig) – ein geniales slow jazz-funk-stueck, und noch lange nicht von achsokultigen hiphopknallnasen versampelt!

Kategorien
diverses multiple sklerose

19.07.’19: Unsere Hochzeit auf dem ALTONAER BALKON

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kategorien
funk

Funk: pi-star umgestaltung

das recht auffællige rot des pi-star image ist nun – fyr meine augen – einem hybscheren blau-beige gewichen.

druecke KONFIGURATION > EXPERT > (Full Edit) CSS TOOL. dazuhttp://www.farb-tabelle.de  und basteln. 😉

pi-star_colours

Kategorien
funk

Funk: animation package im hytera md785

eine kleine verschønerung beim start des funkgerætes. zwei – aus luxembourg und frankreich – habe ich bei google gefunden. zur selbstkonstruktion bin ich noch zu doof. hmpf.

DOWNLOAD: 190522 hytera animation package md785.rar

190522 hytera animation package md785 - a

im menue der cps das aussuchen, die .rar entpacken, im menue des fg wollen und freuen.

Kategorien
funk multiple sklerose

MS: nix neues

nach unserem umzug nach geesthacht gibt’s nicht viel neues zu berichten – unser zimmer ist schøøn groß und das essen ist leckerst. nicht son billigdreck wie vorher.
die pflegenden sind super drauf und der elbblick hier ist aus unseren 42m\ünn wirklich toll.
medikamentøs gibt’s nach wie vor nur kortison&co.
kuemmer ich mich halt neben d funkerei um unnytzes:

tattoo-1
tattoo-2

hh-relais-b

danke, tanne, f d pix.

tyhyyss. 🙂

Kategorien
funk

Openspot Benutzerhandbuch

VON WOLFGANG :: DO6HM

über Openspot Benutzerhandbuch

Kategorien
multiple sklerose

keine (grund)medikation

heut morgen in der poliklinik (neurologie) gewesen. dr.kleinmarker befragte mich zu meinem bisherigen krankheitsverlauf und dann kam chefarzt dr.moser und sagte mir in etwa, dass es in meinem recht weit fortgeschrittenen zustand derzeit nichts gibt, was mir helfen kann; lediglich mehr oder weniger starke nebenwirkungen. nur ca alle 4-5 monate eine 3tægige kortisonstosstherapie ræt er.
und, das essen soll mir kuenftig komplett angereicht werden, wird er im arztbrief vermerken; was leider an der qualitæt der hier servierten sterbehilfe nix ændern wird.

und: endlich mal normale leute, da draussen, die durch ihre kompetenz bestechen! vielen dank an die krankenwagenbesatzungen, die medizinischen fachkræfte und ærzte des UKSH – ihr macht tolle arbeit.

unnnu mittaxschlaf, n8i.

Kategorien
multiple sklerose

HUNGERSTREIK

dank des hauseigenen physiotypen andreas haack, abgedeckt durch pflegedienst- und heimleitung, wird das essen nicht mehr angereicht; ich solls selber probieren. in einem zugigen essensaal, genannt pavillon, hab ich mir derbst die schulter verkuehlt, bei oben genanntem versuch, mit zur seite hængendem kopf. absolut unwuerdig und seeehr schmerzhaft! da stehen dann zwei keifende pflegefurien an meinem platz und kukn mir zu, wie ich mich verrenke…
und dann ist das abwechlungs- und wuerzlose essen nahezu geschmacksbefreit. bæh.
axo: dem heiminhaber gehört auch der zubereitungsbetrieb…billich solls sein, wa!?

und die von pflegerinnen abgerissenen kabel an den elektrischen beinstuetzen am e-rolli von andrea werden auch nicht repariert, toll gemacht!

dazu nimmt sich der heimbeirat heraus, das vøllig ueberdimensionierte fernsehgeræt (2x1m) mit schlagergedudel so laut zu machen, dass ein wortwechsel an unserem tisch unmøglich ist.
einer nachfrage nach reduzierung wird mit einer erneuten schriftlichen aufforderung zum auszug beantwortet.

unter anderem aus diesen gruenden bin ich bis auf weiteres im hungerstreik!

Kategorien
funk

DMR OE Support Runde

http://ham-dmr.at/index.php/2017/01/08/naechste-dmr-oe-support-runde-am-dienstag-17-januar-2017-19-00-20-00-uhr/

Nächste DMR OE Support Runde am Dienstag, 17. Juli 2018, 19.00 – 19.50 Uhr

Michi OE8VIK wird jeden 3. Dienstag im Monat von 19.00 – 19.50 Uhr auf dem Reflektor 4189 OE Support erreichbar sein. Es können direkt Fragen gestellt werden, welche möglichst gleich beantwortet werden. Es ist auch jeder DMR erfahrene Funkfreund herzlich willkommen, sein Wissen an die Runde weiter zu geben.

Natürlich steht euch auch dieser Termin zur Verfügung, um neue Geräte zu testen und gleich eine Rückmeldung zu bekommen, ob alles zur Zufriedenheit funktioniert.

Mit dem Reflektor 4189 OE Support soll nicht nur Neulingen auf DMR geholfen werden, sondern auch OM’s Unterstützung bieten, welche schon länger auf DMR QRV sind.

Bei Bedarf wird für einen Dienstag auch ein einzelnes Thema vorgeschlagen. Hoffentlich kommen auch Vorschläge von Euch, welche Themen gefragt sind.

Bitte verlinkt Euch mit einem Relais oder über einen Hotspot (DV4Mini, DVMEGA, openSPOT) ca. 18.55 Uhr zum Reflektor 4189.

Hoffentlich kann vielen Funkfreunden bei offenen Fragen geholfen werden, damit die vielen Möglichkeiten, welche DMR bietet, auch genutzt werden können.
73
Michi OE8VIK

dmr-support-runde-655x380