Blog-Archive

18.09.2014 – Nachwuchswissenschaftler mit MS-Preis ausgezeichnet

http://www.idw-online.de/pages/de/news604156

Interessant fyr mich in punkto Fortschreiten der Krankheit:

..
Kern der ausgezeichneten Arbeit ist die Erkenntnis, dass T-Gedächtniszellen, die MCAM, d.h. Th17-Zellmarker exprimieren, nicht auf die VLA-4 Blockade von Natalizumab reagieren. Dies erklärt, weshalb Th17-Zellen durch Natalizumab nicht ausreichend geblockt werden und viele Patienten trotz effektiver Behandlung mit dem Medikament eine aktive Immunüberwachung haben. Schneider-Hohendorf beschreibt, wie Th17-Zellen die VLA-4 Blockade mithilfe von PSGL-1 und MCAM umgehen und so die Blut-Hirn-Schranke durchwandern können. Dies lässt wiederum Rückschlüsse auf ihre potentielle Rolle bei der Multiplen Sklerose zu und bietet Stoff für neue Therapieansätze
..

03.09.2014 – Wirkungslücke bei MS-Medikament

stop_MSSpæt dran, meine Herren:

http://www.medizin-aspekte.de/Forscher-entdecken-Wirkungsluecke-bei-Multiple-Sklerose-Medikament_53153.html

%d Bloggern gefällt das: