Blog-Archive

31.10.2013 – Gylenia 5 (1\2)

So. Fünf(einhalb) Wochen sind nach der Ersteinnahme von Gilenya vergangen und mir gehts recht gut. Der Transfer in und aus dem Rollstuhl funktioniert wieder wesentlich leichter und schneller.

Meine krankheitsbedingte Müdigkeit –131031augenringe auch Fatigue genannt – ist wieder da, glaub ich. 9h Schlaf sind keine Seltenheit mehr. Dies kann auch an der Jahreszeit liegen. Weiterbeobachten und Augenringe vermeiden.

Meine händischen Einschränkungen haben sich etwas verschlimmert. Geordnetes Essen mit Messer und Gabel kann ich derzeit vergessen, aber verhungern werde ich nicht. 😉 Einen sparsamen Umgang mit Speisesalz bei der Nahrungsaufnahme vertrage ich auch nurmehr. Ganz ausschliessen will ich Salz nicht, aber eine Einschränkung geht prima; Das wirkt sich auch massiv auf den o.g. Transfer aus (und lässt beim Essen wieder natürlicheren Geschmack zu).

Das wars ersma.

%d Bloggern gefällt das: