Kategorien
multiple sklerose

25.03.2013 – Fumarsäure und Teriflunomid zur MS-Behandlung

da sind sie, die neuen medis:

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?w3pid=news&kategorie=therapien&anr=4589

Grünes Licht für Fumarsäure und Teriflunomid zur Behandlung der schubförmigen Multiple Sklerose

Positive Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA): Fumarat (BG-12) und Teriflunomid sind zur Behandlung der schubförmig verlaufenden Multiplen Sklerose (MS) zugelassen worden-auch MS-Patienten in der Basistherapie können jetzt auf diese oralen Präparate zurückgreifen. Nach Angaben der Herstellerfirma ist in etwa zwei Monaten mit einer Verfügbarkeit auf dem deutschen Markt zu rechnen. BG-12 kommt unter dem Namen Tecfidera® auf den europäischen Markt, Teriflunomid unter dem Handelsnamen Aubagio®.

Empfohlen wird Fumarat (BG-12) zur Behandlung von Patienten mit schubförmiger MS.

„Nach den letzten Neuerungen in der Eskalationstherapie der Multiplen Sklerose sind wir froh, nun auch in der Basistherapie über weitere