Blog-Archive

boiensdorf/altbuckow/blowatz – mecklenburg-vorpolen

ankes tante&onkel – ferienwohnungen behnke – feiern 100. geburtstag. jeder fuffzich. die ganze verwandtschaft ist dort, wir also auch. ankes schwester und schwager hinten rein laden, dazu faltrolli, leichtes sturmgepäck und abfahn. navi an und ersma in die waschanlage bei anton willers tanke. der winterdreck muß mal ab. im leichten sonnabendlichen regen ist nicht gerade mit langer wartezeit zu rechnen. also einmal mit alles und scharf, 14.80€, karte zieht durch. danach ca 2h bis kurz hinter wismar auf die bude zu unserer nachtruhe, das www.ostseegaestehaus.de in blowatz, das sich behindertenfreundlich gibt. Lies den Rest dieses Beitrags

murmansk (rus) im august 2009 (nachträglich)

verdammter mist. ich/wir sind da dem guten glauben erlegen, im august 2009 die geplante strecke von kirkenes nach murmansk gefahren zu sein. totales versagen. klar machte es mich ein wenig stutzig, die stadt NIKEL so nah zu passieren, aber es ging ja ohne probleme weiter – bis das chaos der asphaltlosen piste anfing. im großen und ganzen haben wir bestimmt 100km unnötig zugesetzt, und das auf der bis dato schlechtesten piste, die ich jemals befuhr:

YoutubeR: „You should have taken the northern route via Titovka (E105) instead of the southern Lotta road. The E105 is one of the best roads in Murmansk oblast according to me. But the Salla road to Finland is just as bad as this one. Both my car and me know! “

nach erstauntem und genauem hinsehen fiel es mir wie schuppen aus den haaren: wir haben den falschen weg gewählt. hmpf. ROT=sollroute – GRÜN=istroute:

der komplette reisebericht vom august 2009, klick: http://murm.hansti.de

toby

%d Bloggern gefällt das: