Blog-Archive

31.03.2011 – eine ursache für MS entdeckt?

(toby) in eigener sache møchte ich nochmal auf den grossen bildbericht zur osloreise hinweisen: http://hansti.de/110327oslo

und hier gibts neues aus der forschung:  http://www.wissenschaft-aktuell.de…

Erste Nervenschäden sind noch umkehrbar

Deutsche Forscher entdecken einen bisher unbekannten, durch Medikamente im Tierversuch noch umkehrbaren Krankheitsprozess im Frühstadium der Nervendegeneration Lies den Rest dieses Beitrags

planung: oslo im mærz 2011, a)

papas 70. geburtstag wird gefeiert. seefahrt von kiel nach oslo und zurueck mit den riesenfæhrschiffen der color line. eine zwischenuebernachtung in oslo und etwas sightseeing. nun heisst es kukn, wie ich mit dem e-rolli vor ort zurechtkomme. in skandinavien ist das ja nicht wirklich ein problem..  😉

oslo fuer alle/handicap

murmansk (rus) im august 2009 (nachträglich)

verdammter mist. ich/wir sind da dem guten glauben erlegen, im august 2009 die geplante strecke von kirkenes nach murmansk gefahren zu sein. totales versagen. klar machte es mich ein wenig stutzig, die stadt NIKEL so nah zu passieren, aber es ging ja ohne probleme weiter – bis das chaos der asphaltlosen piste anfing. im großen und ganzen haben wir bestimmt 100km unnötig zugesetzt, und das auf der bis dato schlechtesten piste, die ich jemals befuhr:

YoutubeR: „You should have taken the northern route via Titovka (E105) instead of the southern Lotta road. The E105 is one of the best roads in Murmansk oblast according to me. But the Salla road to Finland is just as bad as this one. Both my car and me know! “

nach erstauntem und genauem hinsehen fiel es mir wie schuppen aus den haaren: wir haben den falschen weg gewählt. hmpf. ROT=sollroute – GRÜN=istroute:

der komplette reisebericht vom august 2009, klick: http://murm.hansti.de

toby

%d Bloggern gefällt das: