Blog-Archive

24.05.2012 – Reisebericht online

Wir sind wieder da. Irre Tour: http://ararat2012.hansti.de Viel spass! 🙂

19.03.2012 tysabri (54.) & tüv am wohni

der blutabnahmefreitag war ueberraschend positiv schmerz- und schwindelfrei verlaufen und so stand heute, in freudiger erwartung, die infusion an. vorab noch ein wenig bares abgreifen, da wohni ja fuer kleine nacharbeiten zur erlangung des staatlichen pruefsiegels in der werkstatt von tebbe langer weilt, und dann gings ins spital.

noch kurz pipimachen und dann rief schwester ute auch schon zum apell aderlass einlauf verabreichen des teuren nasses. selten so eine problemlose und kurzweilige medikationsgabe gehabt, ja, und absolut ohne piekspanik, was vllt auch an dem aufkeimenden fruehling gelegen haben kann.

nach einer knappen stunde sassen wir wieder im auto und rollerten zur wohniabholung in die o.g. werkstatt am eichhof. 200 ocken wechselten den besitzer und ich bekam, den tuev-schein und wohni mit neuer anhængerkupplung, befestigtem radlager und drei vom tuevflachmannprofi abgefummelten rueckstrahlern.

was fuer ein arschloch experte, rueckstrahler mit E-pruezeichen in rot hinten am wohni einfach abzuhebeln! die kosten geld, du pfeife. und die karre sieht kacke aus, mit den kleberesten. 25.oookm europaweit fuhren wir damit, aber ein blockwart paragraphenwichser pruefsklave pruefer vor der eigenen haustuer dreht am rad. nunja, neue sind im zulauf und werden die abben ersetzen. und zum tuev fahr ich auch nicht mehr, ausser um den penner umzufahn herrn negativ zu gruessen, wenn er keine rueckstrahler am arsch allerwertesten hat. und ja, vermtl macht mich die infusion etwas offensiver in meinen aussagen.

die neue anhængerkupplung: von rockinger, aber im alten DDR-stil!  🙂

die abben rueckstrahler am heck. *kotz*

wohni steht nun noch ein paar kurze wochen im quartier, wæhrend nebenan gænse am nachwuchs schrauben brueten:

nun sind wir jedenfalls in der totalplanungsphase angelangt und die strecke steht in etwa: kiel-autoput-istanbul-ararat-wannseevansee-schwarzes meer-ungarn-dresden-kiel:

28.09.2011 – VW Caddy

(toby) er ist da, der neue wagen! bitte klick auf www.hansti.de -> aktuell -> 28.09.2011 – vw caddy

planung: oslo im mærz 2011, a)

papas 70. geburtstag wird gefeiert. seefahrt von kiel nach oslo und zurueck mit den riesenfæhrschiffen der color line. eine zwischenuebernachtung in oslo und etwas sightseeing. nun heisst es kukn, wie ich mit dem e-rolli vor ort zurechtkomme. in skandinavien ist das ja nicht wirklich ein problem..  😉

oslo fuer alle/handicap

murmansk (rus) im august 2009 (nachträglich)

verdammter mist. ich/wir sind da dem guten glauben erlegen, im august 2009 die geplante strecke von kirkenes nach murmansk gefahren zu sein. totales versagen. klar machte es mich ein wenig stutzig, die stadt NIKEL so nah zu passieren, aber es ging ja ohne probleme weiter – bis das chaos der asphaltlosen piste anfing. im großen und ganzen haben wir bestimmt 100km unnötig zugesetzt, und das auf der bis dato schlechtesten piste, die ich jemals befuhr:

YoutubeR: „You should have taken the northern route via Titovka (E105) instead of the southern Lotta road. The E105 is one of the best roads in Murmansk oblast according to me. But the Salla road to Finland is just as bad as this one. Both my car and me know! “

nach erstauntem und genauem hinsehen fiel es mir wie schuppen aus den haaren: wir haben den falschen weg gewählt. hmpf. ROT=sollroute – GRÜN=istroute:

der komplette reisebericht vom august 2009, klick: http://murm.hansti.de

toby

%d Bloggern gefällt das: