Blog-Archive

26.06.2013 – Ohne Eisenbahn gehts nicht..

..und darum gibts was Neues.

130626b_busch

Die Firma BUSCH hat seit nicht allzulanger Zeit eine Feld- sowie Grubenbahn in der Spurweite H0f (beim Vorbild 600mm) im Massstab 1:87 im Programm. Erschwinglich. Ein paar Modelle zum Grössenvergleich gekauft und, oh Freude: Die sehen toll aus! Nun kann der Winter kommen; Eine 4er-Reihe in Ikea’s Expedit-Schrank steht bereits zum Anlagenbau im heimischen Wohnzimmer zur Verfügung. 🙂

130626d_busch

Und so sieht sowas im Original aus:

Abfahn! 😛

24.05.2013 – Neue Badezimmertür

Die alte Badezimmertür war mit ihren paarundsechzig Zentimetern zu schmal, um das Bad mit dem Rollstuhl aufzusuchen. Also wurde ein Antrag bei der Pflegekasse auf Kostenübernahme der Verbreiterung gestellt. Antwort: Bitte Bilder einsenden, ggf muss durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) begutachtet werden. Unser eingesandten Bilder gereichten und der Kostenvoranschlag war wohl auch ok; Es durfte gebaut werden.

Die Firma Jöhnk & Langbehn, Kronshagener Weg 22, 24116 Kiel war der von mir favorisierte Betrieb und der mir seit nahezu 30 Jahren bekannte Juniorchef Götz Langbehn kam vorbei und schaute sich das mit dem seinem Spezialisten für Maurerarbeiten an. Termin am 23.05., Dauer der Arbeiten etwa anderthalb Tage, je nach Aufwand, da man die Situation erst nach Ausbau der alten Tür absehen kann. Hier wird lustig der alte Türrahmen weggestemmt:

130525badtuer1 130525badtuer2

Und so sah es aus, als auch der Hilfsrahmen weg war und das Mauerwerk frei lag. Doch weniger Arbeit als zuerst befürchtet:
130525badtuer3 130525badtuer4

Am Abend war bereits die Tür eingesetzt: 130525badtuer5

Bauschaum und Fliesenkleber härteten über Nacht aus, am nächsten Tag gabs mit Alu-Riffelblech noch einen geschmeidigen Höhenausgleich zwischen Flur- und Badboden, etwas Feintuning und am Samstag morgen ging’s zum ersten Mal mit dem Rohlstuhl ins Bad. Welch eine Erleichterung! 🙂

130525badtuer6 130525badtuer7

130525badtuer8

Ach ja, und als Nachtrag ein Bild von 1986: Götz Langbehn und ich vor unserer kleinen Modulanlage mit Spurweite HOe beim FKSB (Freundeskreis Schmalspurbahnen)130525badtuer9

%d Bloggern gefällt das: