Blog-Archive

24.09.2013 – Gilenya 3.1 (Die Nacht im eigenen Saft)

Was für eine Nacht! Sehr beschwerlich und geschwæcht zu Bett gekommen, nachts massiven Schweissausbruch gehabt, aber gut 9h tief geschlafen.

ausrufezeichenDas Gefühl am Tag danach: Ich konnte heute morgen den Kopf weiter drehen, also meinen Blickwinkel etwas erweitern, musste den Appasierrat 🙂 nicht in die linke Hand nehmen und fuehle mich generell etwas entspannter. Das alles mag subjektiv sein, aber wieso soll man nicht auch mal positive Empfindungen teilen!

Heute gab’s um halb neun gleich die næchste Einheit Gilenya.

 

Ich habe bei einigen Leuten mit meinem gefæhrlichem Halbwissen erzæhlt, dass Fingolimod aus einem Pilz kommt. Quatsch mit Sose! Die Pilzsose ist was Anderes, ebenfalls oral verabreichtes. http://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/medizin/Neue-Tabletten-zur-MS-Behandlung-in-Aussicht_4833

…Bei Tecfidera® handelt es sich um Dimethylfumarat (bislang auch unter den Namen BG-12, Fumarsäure bekannt) aus der Gruppe der Fumarate (Abkömmlinge der Fumarsäure), die natürlicherweise in verschiedenen Pflanzen, Pilzen und Flechten vorkommen und auch im menschlichen Stoffwechsel eine Rolle spielen. Teriflunomid (Aubagio®) ist eine Weiterentwicklung der Vorgängersubstanz Leflunomid, das zur Behandlung rheumatischer Erkrankungen seit Jahren zugelassen ist. Leflunomid wird im Körper zu Teriflunomid umgewandelt, ehe es wirkt…

%d Bloggern gefällt das: