Kategorien
funk

12.04.2015 – Relais-Check

Eben hab ich mal nachgeforscht, warum das Aschberg-Relais DBØZA (33km entfernt) hier mit S8 ankommt, Bungsbergs DBØPC (31km entfernt) jedoch nur mit S3.

150312a

Nun ja, Aschberg DBØZA sendet auf 2m, Bungsberg DBØPC auf 70cm, dennoch wird erst beim genauen Hinsehen klar, warum es etwas hakt. Vor dem Haus vorbeifahrende Busse vermögen das Signal für Sekundenbruchteile auf etwa S5 zu  heben. Der Bungsberg steht schräg hinterm Haus und das dämpft massiv:

150312b

Ein Umzug kommt nicht in Frage. So wird DBØPC nicht wirklich meine bevorzugte Relaisstation werden. Laboes DBØDMB ist zwar auch auf der anderen Seite des Hauses, aber viel næher dran und arbeitet mit D-Star und C4FM. Das widerum erfordert passende Funkgeræte (z.B.), bietet aber auch – dank Internetanbindung –  weitreichendere Kontakte, was mir ggf ein grosse Antennenanlage erspart. Axo: Kiels DBØKIL habe ich in Sichtweite. 😉

13.04.2015, Nachtrag: O.g. DBØDMB ist heute pløtzlich aus der Relaisliste verschwunden.