o6.11.2o14 – Kortison II

Der gestrige Spætnachmittag war fies. Hart am Schuettelfrost, starke Rumpfspastik und gepflegtes Unwohlsein. Mit Ibuprofen ging’s dann. Hab wenig geschlafen, Korti putscht mich so auf. Aber das Schlimmste scheint dann wohl erledigt. Nun schon zu bemerken: Aufstehen fællt mir etwas leichter, das Arbeiten mit den oberen Extremitæten ebenso.

Vorhin dann die 2.Dresche. Kurzer Smalltalk mitm Prof. und alle Kortoide flossen gut rein. Selbst die Anreise per Sozialschlauch Linienbus der KVG klappt supi (und gratis). Ein Infi-Bild von heute:

141106_3

Veröffentlicht am 6. November 2014 in multiple sklerose und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: