08.10.2o14 – Schubförmig oder progredient: Welche Rolle spielt das Alter beim Verlauf der MS?

stop_MSinteressant, seveso: http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/index.php?w3pid=news&kategorie=forschung&anr=5137

Neuer Ansatz, um die Progression der MS zu stoppen

Die New Yorker Forscher weisen damit zugleich auf einen neuen Ansatz, wie man die Myelinbildung wieder in Schwung bringen und die Progression eine MS dämpfen könnte. So können die Forscher zwar die Veränderung der Histone nicht einfach wieder aufheben, aber ihre Auswirkungen auf die Chromatinregulation blockieren. Damit die Veränderung wirksam ist, benötigen die Zellen das sogenannte Bromdomänen-Protein 1 (BrD1).
Dieses haben die Forscher mit der Substanz Olinon gezielt gehemmt. In ersten Experimenten gelang es dem Team um Casaccia damit tatsächlich, die Oligodendrozyten-Differenzierung zu verstärken. Die Forscher hoffen jetzt, dass sich möglicherweise aus BrD1-Blockern die ersten wirksamen Arzneien zur Remyelinisierung und zur Therapie der progredienten MS entwickeln lassen.

Veröffentlicht am 8. Oktober 2014 in multiple sklerose und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: