14.02.2013 – immerhin..

..waren die vormittagstabletten heut nur 45min zu spæt, die um 1400h gabs pynktlich, aber meiner bitte, aufstehen zu dyrfen (hilfe beim ankleiden, transfer ausm bett), wurde aus grynden des personalmangels nicht entsprochen (die innerbetriebliche trennung von tages- und ambulanter pflege gegenyber hier wohnenden, versteh ich einfach nicht).

so wartete ich geduldig auf beate (die beste von allen!) die mich flugs zum dienstbeginn um 1630h von der matratze kratzte. meine mittagsportion tortellini zum abendbrot schmeckte bestens (nur eine!?..) und ich freu mich aufs morgige haarewaschen. der gestrige tag bleibt also (GSD) ungeschlagen!

die eigentlich morgige tysabri-infusion wurde um zwei wochen verschoben, entzyndungswerte und so – muss man wissen.. 😀

Veröffentlicht am 14. Februar 2013 in multiple sklerose und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Also ehrlich – DAS gibt es wohl nicht.

    Dann hättest auch in eine normale Wohnung gehen können, ne Menge Geld sparen können und auch dort vor dich hin vegetieren können.

    Da platzt mir fast die Hutschnur!

    • obs an der ‚grøsse‘ der firma liegt oder echt am personalmangel – im nachhinein egal. ausgesprochen ist es jetzt jedenfalls. ich wehre mich schriftlich und das internet vergisst bekanntlich nix.
      wie gehts dir bzgl infi?

      • Bin heute total im Eimer. Und ich denke das Synchronschwimmen war heute ne dumme Idee … aber hoffe morgen sollte es besser sein. Lasse mich überraschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: