13.02.2013 – chaos

wecken und waschen klappte bestens, die mædels von der ambulanz sind prima! wegen fieber blieb ich aber im bett und bat um nachschau um 09ooh bzgl oraler medikation. um 1015 weckte mich die reinigungsfachkraft und holte auf meine bitte jemanden ran. den PDL (pflegedienstleiter). tabletten nehmen, wieder hinlegen – mit der bitte, um 14ooh fuer die næchste tablettendresche wieder da zu sein. um 1440h werd ich wach und komm nicht an die tabletten ran. einen notfallknopf habe ich anfang dezember beantragt, der hætte schnell helfen kønnen. irgendwann kam ich an mein handy  und..besetzt. 20 minuten lang. mit letzter akkuleistung erreichte ich meine mutter, die dann fernmuendlich hilfe holen konnte.

die infusion wurde um 2 wochen verschoben und der hier liegende taxischein wurde von der kasse noch nicht genehmigt. vermutlich, weil 500m vom doc zur aok-filiale zu weit sind? nun sind es fuer mich unerreichbare 3km – und meine gebuehrenbefreiung ist auch nicht vermerkt. schade. kuemmern sich morgen meine altvorderen drum.

130213aostseemuschel – pflege mit herz? das muss anders gehen! ich bin froh, wenn die chefin von der kur zurueck ist, dann wird meine scheinbare nichtexistenz wieder normalisiert. ich will hier raus..

Veröffentlicht am 13. Februar 2013 in multiple sklerose und mit , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Das ist ja nen Ding. Hau auf den Tisch – die spinnen wohl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: