07.10.2012 – denken und essen

ulrike m. aus k. hat mir das erste und massiv aufbauende gespræch der neuen situation geschenkt. danach grasi aus p., der noch weiter aufbaute. es tut gut, ueber anderes zu sprechen\blødeln und auch eine automobile teilweise haushaltsaufløsung verbal zu betreiben. danke euch zwei und auch danke an die vielen anderen leser, die hier mitfiebernleiden.

die grosse heulende starre ist fuers erste durch und anke hat mir eben zwei sandwiches geschmiert. die erste, feste nahrung seit gestern mittag. und ja, wir kommunizieren sachlich und ich habe keine pistole auf der brust. ich hab aber ein paar wochen zeit zum auszug, wenns sein muss ich nix so schnell finde, was doof wære, denn mein seelenheil freut sich egtl auf eine verbesserung der lage.

Veröffentlicht am 7. Oktober 2012 in diverses, multiple sklerose und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: