Kategorien
multiple sklerose

04.01.2012 – Neue Regulatoren der Immunantwort entdeckt

(toby) guten morgen. und schon die næchste meldung auf dem tisch:

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/spektrum/news/2012/01/05/neue-regulatoren-der-immunantwort-entdeckt/6127.html

Neue Regulatoren der Immunantwort entdeckt

Freiburg – Eine Gruppe von Forschern aus Freiburg, Mainz, München, Hannover und Bonn konnte im Tiermodell erstmalig nachweisen, dass spezielle Rezeptoren des angeborenen Immunsystems den Verlauf einer Multiplen Sklerose (MS) hemmen können.

Die Forscher beobachteten, dass spezifische Rezeptoren (RLH adaptor IPS-1; RLH: cytosolic RIG-I–like helicases), die eigentlich für die Erkennung von bestimmten Viren, wie das Grippe-, Polio- und anderen Viren notwenig sind, auch den Verlauf der Entzündungsreaktion während der MS im Gehirn entscheidend modulieren. Die Ergebnisse waren sowohl eindeutig als auch überraschend: Das Fehlen der Erkennungsstrukturen verschlimmerte die Erkrankung. Werden hingegen diese Rezeptoren spezifisch aktiviert, wurden Interferone in großen Mengen im Körper gebildet, und die Krankheit verbesserte sich im Tiermodell.

Interferone wirken insbesondere über dendritische Zellen auf die T-Lymphozyten, welche Botenstoffe wie das Interleukin 17 produzieren und somit bei der MS zur Schädigung der Oligodendrozyten, der myelinbildenden Zellen, führen. Inwieweit diese im Tiermodell beobachteten, vielversprechenden Ergebnisse auch zu neuen Behandlungsoptionen beim MS-Erkrankten führen können, sollen zukünftige Studien zeigen…

Von Toby :: DO2BY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s