Kategorien
multiple sklerose

17.10.2011 – fampyra, 1

(toby) nach der heutigen, lang erhofften verordnung meines arztes, dr. godt, habe ich eine packung fampyra besorgt. http://de.wikipedia.org/wiki/Fampridin – nun warten wir mal die næchsten tage ab, was so geschieht und hoffen auf keine nebenwirkungen.  jetzt, ca eine stunde nach der ersten tablette fampyra,  meine ich, ein verstærktes kribbeln in fingern und fuessen zu spueren. ich werde weiter berichten.

die vor zwei monaten durchgefuehrte blutuntersuchung zum JC-virus ergab: positiv. ich habe es und damit steigt das risiko, an PML erkranken zu kønnen. das heisst also fuer anke, meinen geisteszustand weiterhin stark unter beobachtung zu halten. 😉

2 Antworten auf „17.10.2011 – fampyra, 1“

hallo tanja,

nein, mit tysabri mache ich weiter, nur soll halt 2x jæhrlich kopf-mrt gefahren werden und anke soll gut beobachten, ob und was ich fuer ausfælle zeige. die untersuchung auf JC ist eine gesonderte untersuchung der firma BIOGEN, die ja auch das tysabri herstellt.
die ist als eine untersuchung auf dem markt, um o.g. risiken ausschliessen zu kønnen (oder eben nicht). was der patient am ende fuer schluesse daraus zieht, bleibt ihm am ende selbst ueberlassen. die risikoabwægung, hmm…

Schreibe eine Antwort zu toby Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s