21.02.2011 – these boots were made for working

(toby) anke mistet aus. schrankinhalte aller art werden ob ihrer tauglichkeit des behaltens geprüft. durchgefallen sind dabei meine arbeitsschuhe, die ich in elf jahren des lkw-fahrens während der be- und entladetätigkeiten von stahl in ganz europa getragen habe. ich wusste gar nicht mehr, dass sie überhaupt noch existent sind. am ende wieder ein stück greifbarer erinnerung, die ihren weg ins nirvana geht.


für elf jahre geht das noch, würde ich behaupten; sie waren ja nicht täglich im einsatz. gekauft habe ich sie mir 1992 nach den ersten erfahrungen mit turnschuhen an stahl. da ich das nicht nochmal, und schon garnicht darunter, spüren wollte, k aufte ich mir die, für ich glaub 55,- DM. später wurden das tragen dieser schuhe (und auch helme) für fahrer in den stahlwerken dann zur pflicht.

vielen dank für eure treuen dienste, liebe schuhe!

Veröffentlicht am 21. Februar 2011 in diverses und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. *lach* … och – da ist das Beste noch gar nich von runter … und die hart gewordene Sohle ist doch auch nix … also ich hätte mir das nochmal überlegt *lach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: