Kategorien
multiple sklerose

29.12.2010 – medis in der warteschleife

(toby) selbige stirbt ja bekanntlich zuletzt:

Neue Hoffnung bei MS

…neues Mittel, dessen Zulassung für Anfang nächsten Jahres erwartet wird…Der Wirkstoff Fampridin stabilisiert die angegriffenen Nervenzellen und verbessert ihre Leitfähigkeit. Das wirkt sich positiv auf Beweglichkeit und Gehfähigkeit aus. Das Medikament soll die bisherige MS-Wunderwaffe Natalizumab ergänzen, die gegen die aggressive Form der Krankheit eingesetzt wird. Der Antikörper blockiert fehlgesteuerte Immunzellen und verhindert, dass sie ins zentrale Nervensystem gelangen.
Dadurch werden typische MS-Schübe drastisch verringert.

ich freu mich drauf! 🙂

Von Toby :: DO2BY

2 Antworten auf &‌#8222;29.12.2010 – medis in der warteschleife&‌#8220;

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s