Kategorien
unterwegs

teschow/teterow, mecklenburg-vorpolen

endlich wieder selber fahren, nach 10wöchiger schneeblockade im norden…

Bewerten:

endlich wieder selber fahren, nach 10wöchiger schneeblockade im norden der republik: 600km, eine großartige silberhochzeitsfeier mit dem besten rehrücken, den ich jemals verspeiste. dazu wenig schlaf und eine feudale herberge (ex-blücher/teschow). großes kino, mit einem drei-gänge-menü:

– kaviarmousse an lachsfilets
– rehrücken auf sahnewirsing mit rosmarinkartoffeln
– zweierlei von der schokolade (= eis, kuchen, limettensalbe)

dazu getränke nach wahl. ich war um halb 2 zu bett, anke um halb 5;  es wurde noch getanzt.

auf dem sonntäglichen rückweg steuerten wir das verregnete eutin an, um bei einer kleinen caravanmesse den bereits erwähnten KNAUS DESEO zu inspizieren. aber es war uns zu regnerisch und wir waren zu müde, den e-rolli (festgezurrt im wageninneren) auszuladen und so flammten wir umgehend heim, wo anke sich sofort wieder in die waagerechte begab. ich könnt auch so wegnicken. immerhin eigene 600km aufm zähler – nach der schneeblockade endlich wieder ein silberstreif am horizont. abfahn!

zwei bilder von der anreise bei feinem wetter, irgendwo auf der A20 zwischen lübeck und rostock:

toby

Von Toby :: DO2BY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s